Sie sind hier: Angebote / Mitmachen / Spenden / Geld- / Sachspenden

Anmeldung Sanitätswachdienst

Melden Sie hier Ihre Veranstaltung an!

Ansprechpartner

Herr
Steffen Schulze

Tel: -
info[at]drk-altena[dot]de

Lüdenscheider Str. 10
58762 Altena

Spendenkonto

Konto: 8000 77 76
BLZ: 458 510 20

Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis

 

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende

In Altena, Nachrodt-Wiblingwerde und weltweit bietet das Rote Kreuz bei Tag und bei Nacht, bei unzähligen Gelegenheiten und Anlässen Hilfe an.

Das Deutsche Rote Kreuz bildet die Bevölkerung in Erste –“ Hilfe aus.
Wir helfen in Familien und betreuen Alte und Kranke. Wir suchen Vermisste und bei Veranstaltungen oder Notfalleinsätzen werden unsere Einsatzdienste aktiv und unterstützt den Rettungsdienst.

All diese Aufgaben werden in der Burgstadt und der Doppelgemeinde von vielen ehrenamtlichen, fachlich geschulten Mitarbeitern ausgeübt, die dafür kostenlos ihre Freizeit opfern.

Unterstützen Sie unsere Arbeit !

Wir leisten gerne Hilfe, aber wir brauchen ihre Unterstützung. Material, Ausrüstung, Fahrzeuge und Gerät haben ihren Preis und sind für eine effektive Hilfeleistung unentbehrlich.

Wir suchen Menschen wie Sie...
... die uns eine Geldspende zukommen lassen wollen, denn die Verwirklichung der Rotkreuzidee ist ohne die ständige Mithilfe der Bürger nicht denkbar.
Durch Ihre finanzielle Unterstützung wird unsere Hilfe noch erfolgreicher und nachhaltiger.

Darum brauchen wir Leute wie Sie !

Wofür setzen wir Ihre Spende ein?

z.B. für digitale Funkmelder

Zur Alarmierung unserer Einsatzkräfte sind digitale Funkmeldeempfänger (DME) heute unersetzlich.
Mit dem Funkmelder werden die Helfer auch bei widrigsten Umständen zuverlässig und unabhängig vom öffentlichen Telefonnetz zum Einsatz gerufen.
Unsere Einsatzdienste verfügen zur Zeit bereits über 15 DME, so dass wir etwa 50% der Einsatzkräfte alarmieren können.

z.B. für Sanitätsmaterial

Unsere Rotkreuzgemeinschaft leistet bei vielen Gelegenheiten den Sanitätswachdienst. Darüber hinaus unterstützen wir mit unserem Krankenwagen den kommunalen Rettungsdienst.

Manchmal passiert bei diesen Diensten mehr, als sie sich vielleicht vorstellen.

Dann brauchen wir technisch und hygienisch einwandfreies Material - und das hat seinen Preis.

Im vergangenen Jahr betrugen die Kosten für Sanitätsmaterial circa 1.000 EUR.